Nippührle, Winterhalter / Wintermantel

Galerie und Allgemeines

Nippührle, Winterhalter / Wintermantel

Beitragvon dtpler » Sa 2. Apr 2016, 13:25

Ich habe im März 2015 eine Winterhalter-Uhr Modell "Großvateruhr" direkt bei den Caritas-Werkstätten Heitersheim gekauft. Die Uhr läuft seit Beginn mangelhaft, nach dem Aufziehen (wohlgemerkt nicht bis zum Widerstand) muß sie nach mehreren Stunden Lauf mindestens 4 - 6 x angestoßen werden. Ich habe nicht sofort reklamiert, wegen der 2-jährigen Garantie, weil ich annahm, daß sich dieses Verhalten bessert. Tat es aber nicht und deshalb habe ich die Uhr dann Ende Febriuar zur Reparatur eingeschickt. Jetzt kommts. Ca. 2 Wochen nach Versand habe ich angefragt, ob die Uhr auch angekommen ist, danach nach Suchen in der Werkstatt wurde der Eingang telefonisch bestätigt, allerdings mit dem Hinweis, daß die Reparatur noch dauert, weil keine Ersatzteile vorhanden seien, aber demnächst geliefert werden. Nach längerer Wartezeit habe ich dann vor 2 Wochen per mail darauf hingewiesen, daß ein Garantiefall eigentlich durch Austausch mit einer neuen Uhr zu bereinigen ist oder falls dies auch nicht möglich, Rückabwicklung des Kaufes und Erstattung des Kaufpreises. Bis heute erfolgte keinerlei Reaktion seitens der Caritaswerkstatt.
dtpler
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 12:46

Re: Nippührle , Winterhalter / Wintermantel

Beitragvon Der_Stromer » So 3. Apr 2016, 09:48

:shock: Was soll uns denn jetzt dieser Beitrag in einem 5 Jahre alten Thread sagen?

Außer, dass dtpler die Firma Wintermantel mit Winterhalter benennt, eigentlich nichts. Denn diese Uhren werden mit den WERKZEUGEN der ehemaligen Fa. Wintermantel produziert und zwar in einer Behindertenwerkstatt. Und wenn man schon eine Uhr versendet, soll man(n) das tunlichst mit einem Paket machen, denn dann ist man (die Uhr) gegen Verlust geschützt.
So hat er wohl schlechte Karten, es sei den, die Caritas bestätigt ihm den Eingang noch nachträglich schriftlich.

:( ... und: Läuft mangelhaft... ist eine Feststellung, die nicht zur Fehlerfindung beiträgt. Das sind kleine Pendeluhren, die nach dem Abfall ausgerichtet werden müssen und ein 8-Tage-Werk haben.

Bei dieser Uhr handelt es sich um eine Uhr der Marke "Wintermantel". Der Name stammt von der Uhrenfabrik Wintermantel, die 1881 in Triberg im Schwarzwald gegründet wurde. Das Uhrwerk wurde dort entwickelt und wird heute in einer Werkstatt von speziell geschulten Menschen mit Behinderung mit größter Sorgfalt zusammengesetzt. Um es vor haushaltsüblichen Verunreinigungen zu schützen, ist das Uhrwerk mit einem dezenten, durchsichtigen Kasten sicher geschützt.


Zitat aus einer Verkaufsanzeige der Wintermantel Großvateruhren.
Hallo aus der Oberpfalz
Rolf-Dieter, der Stromer

http://www.rolf-dieter-reichert.de
Benutzeravatar
Der_Stromer
 
Beiträge: 571
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 10:21
Wohnort: 92272 Freudenberg (Oberpfalz)

Re: Nippührle, Winterhalter / Wintermantel

Beitragvon KleineSekunde » So 3. Apr 2016, 22:02

Hallo dtpler,

herzlich willkommen im DGC-Forum.

Für deine ursprüngliche Fragestellung (in dem Bereich viewtopic.php?f=135&t=1322&p=12191&hilit=Nipp%C3%BChrle#p12191) habe ich nun einen neuen Beitrag erstellt.

Antworten und Rückmeldungen dann bitte hier.

Den Betreff habe ich mit "Wintermantel" ergänzt, um möglichge, spätere Suchanfragen zu vereinfachen. Ich hoffe, dies war in deinem Sinne...

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde
KleineSekunde
Moderator
 
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02


Zurück zu Wanduhren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron